Startseite / Nationalparks in Neuseeland / Abel Tasman-Nationalpark

Abel Tasman-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands

Der Abel Tasman-Nationalpark mit seinem feinen goldenen Sandstrand und dem fast lückenlos geschlossenen Waldgebiet liegt ca. 70 km nördlich von Nelson. Er ist zwar Neuseelands kleinster, dennoch viel besuchter Nationalpark. Das verdankt er seiner malerischen Lage an der Golden Bay und Tasman Bay. Neben sportlichen Aktivitäten, lädt der Strand zum gemütlichen Relaxen und Baden ein.

Aktivitäten

Ein Besuchermagnet ist der Abel Tasman Coast Track, der durch malerische Buchten führt und gerade zur Hauptsaison (Dezember bis Februar) stark frequentiert wird. Eine Alternative ist der Inland Track in das Parkinnere. Er ist nicht ganz so spektakulär wie der Coast Track, dafür aber weniger überlaufen. Und nicht nur zum Wandern lädt der Nationalpark ein, sondern es bieten sich auch Möglichkeiten zum Segeln oder Kajak fahren und wer möchte kann das traditionelle Waka (Kanu der Maoris) im Gebrauch testen. Von der Küste ist auch ein Ausflug nach Tonga-Island, dem Meeresreservat mit Komoranen und Seerobben empfehlenswert. Es ist ein beliebtes Tauchgebiet und wird auch von Seekajakfahrern gern besucht.

Abel Tasman Coast Track (Great Walk)

Länge: 60 km ♦ Dauer: 3–5 Tage ♦ Level: mittel, flach mit kleinen Steigungen ♦ Reisezeit: ganzjährig mit der Hauptsaison von Okt–April ♦ Route: ab Marahau/an Wainui ♦ Übernachtung: DOC-Hütten und Zeltplätze (rechtzeitige Buchung nötig)

Der Küstenwanderweg entlang der Küste des Abel-Tasman-Nationalpark gehört zu den Highlights einer Neuseelandreise und sollte ein Jahr im Voraus gebucht werden. Malerische Ausblicke auf Badebuchten mit glasklarem Wasser haben den Track weltbekannt gemacht, was natürlich die Besucherzahlen anschwellen lässt, vor allem in der Hochsaison. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert den Track, der ganzjährig begehbar ist, im März oder November zu machen. Da diese Tour auch von Ebbe und Flut abhängig ist, müssen die Passierzeiten am Strand beachtet werden.

Übernachtung

Es gibt verschiedene Lodges in Torrent Bay und Awaroa und auf den Great Walks werden vom DOC Hütten angeboten, die unbedingt während der Hauptsaison vorab zu buchen sind. Weiterhin gibt es einige Campingplätze.

Lage des Parks

Südinsel, Region Nelson