Startseite / Themenrouten in Neuseeland / Southern Scenic Route

Southern Scenic Route – Von Dunedin nach Queenstown

Ausgehend vom historischen Dunedin folgt diese Route der wilden Südküste der Catlins nach Invercargill und verläuft dann entlang des Fjordlandes bis zum Lake Te Anau und im weiten Bogen nach Queenstown.

 

Ausgangspunkt der Reise ist Dunedin, die schottischste Stadt Neuseelands. Von hier startet auch die Taieri Gorge Eisenbahn und entlang der Küste trifft man auf eine Albatross-Kolonie auf der Otago-Halbinsel. Nördlich von Dunedin lohnt ein Ausflug zu den Moeraki-Boulders. Die Catline-Küste führt dann in südlicher Richtung bis Invercargill und Bluff. Auf dem Weg passiert man Curio Bay, ein Nistplatz für die putzigen Gelbaugenpinguine, eine der seltesten Pinguinarten weltweit. Von Bluff besteht die Möglichkeit die drittgrößte Insel Neuseelands zu besuchen – Steward Island. Auf dem Rakiura-Track können die Schönheiten der Insel erwandert werden. Zurück auf dem Festland geht es zum Lake Te Anau. Von Te Anau führen kurze und mehrtägige Wanderungen ins Fjordland – einer der meistbesuchten ist der 4-tägige Milford Track zur berühmten Bucht Milford Sound. Wer nach Doubtful Sound möchte, kann in Manapouri ein Tour buchen. Über einen weiten Bogen gelangen Sie auf der SH6 nach Queenstown, eine der beliebtesten Regionen Neuseelands. Mit dem Dampfschiff können Fahrten auf dem Wakatipu-See unternommen werden oder man besucht die Weingüter auf dem Central Otago Wine Trial.

Fakten
Region:
Südinsel – Southland, Fjordland, Queenstown
Start-/Ende:
Tour von Dunedin über Invercargill nach Queenstown
Fahrzeit:
ca. 4h, 300 km
Strecke:
Dunedin – Invergargill – Te Anau – Queenstown (SH1, SH99, SH95, SH94, SH97, SH6)

Highlights

 

– Anzeige –

Neuseeland | Südinsel • Fiordland

Milford Sound über Nacht
2 Tage Natur erleben

  • Mit einem modernen Segelschiff vor traumhafter Kulisse
  • Qualifizierte Guides garantieren ein einmaliges Erlebnis