Aktivitäten in der Luft

Rundflüge, Parasailing und Bungejumping

Die Abenteuer aus der Luft sorgen für einen sehr nachhaltigen Eindruck. Während des Rundfluges kann man die zerklüftete Küste, die grünen Wiesen und die vulkanischen Strukturen am Besten sehen. Gern gibt der Guide sein Wissen weiter und man erhält einen tieferen Sinn für Schönheit des Landes.


Bild vergrößern

Foto von Henno Drecoll

Besonders zu empfehlen ist ein Rundflug um den Mount Cook. Ausgangspunkt für diese Tour ist Mount Cook Village im Nationalpark. Ein weiteres Highlight in dieser Region ist Heli-Hiking, ein Flug per Hubschrauber auf den Mount Dark mit anschließendem geführten Abstieg zu Fuß.

Seit den 80er gibt es den kommerziellen Bungesprung in Neuseeland. Angefangen hat es auf der Südinsel in Queensland. AJ Hackett sprang damals von der Kawarau Bridge, wenige Autominuten im Norden von Queensland. Heute findet man diese Form des Nervenkitzels im gesamten Land verteilt. Es gibt zahlreiche Anbieter sowie auch die Orte von denen gesprungen wird.


haarlinie


Bild vergrößern

Persönlicher Tipp

Erleben Sie die Wellenformationen am Cape Reinga, die massiven Kauri Bäume in Coromandel oder eine Mehrtagestour in das von Menschen verlassene Fjordland. Die Kultur der Maoris kann in Rotorua besichtigt und aktiv erlebt werden. Probieren Sie ein landestypische Hangi in Taupo und genießen Sie ein Land, wo die Möglichkeiten grenzenlos sind!

Ihr Steffen Wetzel, Produktmanager Neuseeland, Australien & Südsee