Französisch Polynesien

Tahiti, Bora Bora und Ihre Inseln

Bild vergrößern

Tahiti und ihre Inseln machen Ihre Urlaubsträume wahr: Kristallklares Wasser mit Farbtönen von Königsblau bis Türkis, üppige Vegetation mit Regenwald und kaskadenartigen Wasserfällen, Kokospalmen an perlweißen, einsamen Stränden und Menschen, die Sie mit einem strahlenden Lachen verzaubern. Intensive Erlebnisse zwischen Wasser und Himmel und Bilder schöner als Ihre Träume.

Für die Taucher unter Euch haben wir eine spezielle Kategorie eingerichtet. Tauchen auf in Französisch Polynesien.




Bild vergrößern

Bevölkerung

Tahiti hat etwa 264.000 Einwohner, von denen 80% Polynesier sind. 75% der Bevölkerung leben auf den Inseln Tahiti und Moorea. Etwa 130.000 Einwohner leben in der Hauptstadt Papeete und deren Einzugsgebiet.


Klima und Reisezeit

Auf den Inseln und Atollen Französisch Polynesiens herrscht tropisches Klima mit maximaler Sonneneinstrahlung. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei etwa 27° C, die Wassertemperatur der Lagunen bei etwa 26° C. Es gibt keine großen Unterschiede das ganze Jahr über. Dennoch unterscheidet man zwei Jahreszeiten: eine heiße, feuchtere von November bis März und eine angenehm warme, trockenere von April bis Oktober.


Lage

Tahiti und die Inseln Französisch Polynesiens liegen etwa 17.100km von Europa entfernt. Sie erstrecken sich über ein Meeresgebiet von mehr als 4 Mio. km². 118 prachtvolle Inseln sind auf 5 weit auseinanderliegende, unterschiedliche Archipele verteilt.


Bild vergrößern

Gesellschaftsinseln

Sie bilden den Hauptarchipel und sind gebirgige, grüne Inseln vulkanischen Ursprungs mit vorgelagerten Korallenriffen. Die wichtigsten Inseln sind Tahiti, Bora Bora, Moorea, Huahine, Raiatea und Tahaa.

Tuamotu Inseln

Dieser Archipel erstreckt sich über ein Gebiet von mehr als 20.000 km². Hier finden Sie die bekanntesten Tauchgebiete und Perlenfarmen. Fakarava, Rangiroa, Tikehau und Manihi sind die bestbekannten Atolle.

Marquesas Inseln

Dieser Archipel liegt nahe des Äquators. 14 Inseln bieten viel Grün, steile Schluchten und Vulkanberge. Interessante Kultur und wilde Landschaften prägen die Lagune von Rangiroa abgelegene Inselgruppe.

Austral Inseln

Land der Tradition. Mehr als 600 km von Tahiti entfernt, mit intakter und wilder Natur. Die Einwohner beherrschen noch alle traditionellen Künste, besonders das Flechten ist zu einer Spezialität geworden. Rurutu gilt als die Insel der Wale. Zwischen Juli und Oktober kommen Buckelwale vorbei. Ein unvergessliches Schauspiel.


haarlinie
– Anzeige –




Anzeige: