Neuseeland für aktive Naturliebhaber und Tierforscher

Der kleine Inselstaat im Südpazifik, bestehend aus Nord- und Südinsel sowie zahlreichen kleineren Inseln, ist kleiner als Deutschland und so dünn besiedelt wie Norwegen, hat dafür aber eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt zu bieten, die ihresgleichen sucht.

Im Norden Vulkane, im Süden Gletscherwelten

Während auf der Nordinsel rauchende Vulkankegel und fauchende Geysire das Landschaftsbild prägen, sind es im Süden schneebedeckte Gebirgsketten, faszinierende Gletscherwelten und tiefe Fjorde, wie dem berühmten Milford Sound. Wer durch Neuseeland reist, hat das Gefühl gleich in mehreren Ländern Urlaub zu machen. Stand man soeben noch auf dem Gletschermassiv des Fox Glacier im Westland-Nationalpark findet man sich Kilometer weiter am weißen Südseestrand, an dramatischen Steilküsten, in sattgrünen Regenwäldern oder einsamen Sandwüsten am Cap Reinga im hohen Norden wieder – das ist die Faszination Neuseelands - nicht umsonst wurde hier Tolkiens Triologie „Herr der Ringe“ gedreht.

Entdecken Sie die landschaftlichen Höhepunkte Neuseelands

– Anzeige –

Neuseeland

Fjorde, Vulkane und Begegnungen
21 Tage Die landschaftlichen Höhepunkte der Nord- und Südinsel erleben

  • Schifffahrt im weltbekannten Milford-Sound
  • Abel-Tasman-Nationalpark zu Land und zu Wasser
  • Geysire und Vulkane bei Rotorua

2000 Jahre alte Kauri-Bäume und flugunfähige Bewohner

Diese menschenleere landschaftliche Vielfalt wird gekrönt durch eine einzigartige Flora und Fauna mit Arten, die nur hier zu finden sind, allen voran mit dem Kiwi – dem flugunfähigen Nationaltier Neuseelands. Die meisten bekommen ihn nicht zu Gesicht, gute Chancen hat man in eigens eingerichteten Parks oder auf Steward Island. 2000 Jahre alte meterdicke Kauri-Bäume wachsen auf der Insel und an den Küsten tummeln sich seltene Gelbaugenpinguine, Hektordelfine und Pelzrobben. Naturschutz hat oberste Priorität auf der Insel, so gibt es 13 Nationalparks und jeder für sich ist einmalig schön.

Abseits der touristischen Hotspots unterwegs sein und den Kiwis begegnen

– Anzeige –

Neuseeland

Natur hautnah erleben
20 Tage Reisegenuss pur: nachts im Hotel residieren und auf Tageswanderungen Traumkulissen erleben

  • Neuseelands schönste Wanderung im Tongariro NP
  • Katamaranfahrt im Abel-Tasman-Nationalpark
  • Nachtpirsch im Vogelschutzreservat Zealandia

Wandern, Radfahren, Kajaktouren und ein guter Wein

Gehen Sie auf Entdeckungsreise in dieses wunderschöne Land: lernen Sie die Maori-Kultur kennen, baden Sie in den Thermalquellen von Rotorua, genießen Sie die weltbekannten Weine aus der Region Marlborough während einer Radtour auf dem Wine-Trial, wandern Sie zu Fuß oder mit dem Kajak durch die Nationalparks und beobachten Sie dabei außergewöhnliche Tiere, die Sie sonst nirgendwo in freier Wildbahn sehen können. Sie werden schnell feststellen, dass Sie auf einem der schönsten Plätze der Welt gelandet sind, für den sich die lange Anreise mehr als gelohnt hat!

Aktiv durch Neuseeland bei 12 Fahrradtouren

– Anzeige –

Neuseeland

Rangi – Fahrradtour durch Neuseeland
19 Tage Stramme Waden garantiert: auf zwölf Fahrrad-Etappen und mit deutschsprachigem Leitwolf auf Nord- und Südinsel

  • Leichte bis mittelschwere Tages- & Mehrtagesfahrradtouren
  • Orakei Geyserland bei Rotorua
  • Otago Rail Trail, Hauraki Rail Trail, alps2ocean Radweg