Region Coromandel in Neuseeland

Hauraki-Radweg

Die Halbinsel Coromandel im Osten ist bekannt für ihre schönen Buchten mit weißem Sandstrand und einer aktiven Künstler- und Musikerszene. Der Ort Thames ist das Tor zur Coromandel-Halbinsel. Von hier startet der Hauraki-Radweg, der durch die beeindruckende Karangahake-Schlucht mit den Owharoa-Wasserfällen bis zur Küste von Waihi führt. Waihi-Beach ist bekannt als Paradies für Surfer und durch seine Goldgräbergeschichte. Eine Ausstellung informiert über diese spannende Zeit und wer will, kann eine Goldminentour mitmachen.

Pinnacles-Wanderweg

Wanderfreunde können ab Thames zum 2-tägigen Pinnacles Track aufbrechen, um die spektakulären Bergketten der Halbinsel zu erkunden. Zu den Höhepunkten von Coromandel zählt auch die Cathedral Cove, eine atemberaubende Felsformation, die mit ihren Höhlen und Felsschluchten zum Schnorcheln und Kajak fahren einlädt – besonders die Orua Sea Cave ist sehr beeindruckend.

Hahei und Whitianga – Thermalpools

Auch dem Hot Water Beach bei Hahei sollte ein Besuch abgestattet werden. Hier kann man sich bei Ebbe ein Loch graben, das sich mit dem Wasser der unterirdisch heißen Thermalquellen füllt und so eine schöne Naturbadewanne darstellt. Auch Whitianga ist für seine Thermalbecken bekannt und einen Besuch wert. Sehr beliebt ist eine Fahrt mit der Schmalspurbahn „Driving Creek Railway“ bei Coromandel. Diese Fahrt über die mit Töpferwaren dekorierten Berghänge und über Viadukte und Doppeldeckerbrücken ist ein einmaliges Erlebnis.

 

– Anzeige –

Neuseeland

Neuseeland für Einsteiger
21 Tage Mietwagenreise

  • 21 Tage ab Auckland/bis Christchurch oder umgekehrt
  • Liebevoll ausgewählte landestypische Unterkünfte auf der Nord- und Südinsel
  • Ausführliche Routenbeschreibung zu zahlreichen landschaftlichen Höhepunkten