Region Nelson in Neuseeland

Nelson

Nelson Stadtpark

Wer mit der Fähre im Hafenstädtchen Picton ankommt, besucht häufig die 140 km entfernte Stadt Nelson in der Tasman Bay. Die Region um Nelson hat die meisten Sonnenstunden in Neuseeland – es blüht und grünt und zahlreiche Weingüter und Obstplantagen sind hier zu finden.  Das sonnige Wetter scheint sich auch auf die Gemüter auszuwirken, denn nirgends spürt man eine größere Fülle an Kreativität. Nelson ist der beste Ort für den Einkauf von Souvenirs. Zahlreiche Galerien und Schmuckläden überbieten sich gegenseitig in der Auswahl. Besuchen Sie auch Jens Hansen Juwelier, hier entstand die Vorlage für den Ring im Film “Herr der Ringe”. Wer die Einsamkeit sucht, sollte Rabbit Island besuchen, ein wunderschönes Naturschutzgebiet fernab der Touristenströme mit langem, breitem Sandstrand und schönen Wanderwegen durch den Kiefernwald.

Besuchermagnet – Abel Tasman Coast Track

Der Abel Tasman Coast Track ist ein wunderschöner Küstenwanderweg, der entlang goldener Sandstrände verläuft und zu den beliebtesten und meistbesuchten Great Walks gehört. Durch die Küstenlage wird er auch gern von für Kajak- und Kanufahrern besucht.

Golden Bay – Heilige Quelle und wilde Sandstrände

Golden Bay
Golden Bay

Oberhalb des Abel-Tasman-Nationalparks beginnt die weniger frequentierte Golden Bay, die aber mit ihren goldgelben, breiten, wilden Sandstränden und den Highlights drum herum absolut empfehlenswert ist. Wer zur Golden Bay möchte, muss erste die Takaka-Bergkette (Mamorberg) überwinden, entweder per Auto, Rad oder zu Fuß. Unterweges eröffnen sich traumhafte Ausblicke auf die Tasman Bay. Der gleichnamige Ort Takaka ist Hauptort der Golden Bay. Ein Ausflug zu den Te Waikoropupu Süßwasserquellen, ein heiliger Maori-Ort, sollte neben den anderen umliegenden Highlights (Kahurangi- und Abel-Tasman-Nationalpark) eingeplant werden.

Mamorberge Mt. Arthur (1795m) und Mt. Owen (1875)

Im zweitgrößten Park Neuseelands, im Kahurangi-Nationalpark befinden sich die Mamorberge Mt. Arthur und Mt. Owen mit ihren ausgedehnten Höhlensystemen. Mitten durch den Park führt der Heaphy Track, der längste der Great Walks von Neuseeland.

Rafting auf der Buller Gorge und Goldgräberstimmung

Adrenalin-Junkies sollten die Buller Gorge besuchen. Die Schlucht gehört zu dem wildesten Tälern des Landes. Beim Wildwasserrafting spürt man die unbändige Kraft der Buller. Die Touren starten in Murchison. Ein weiteres Highlight ist das Black-Water-Rafting in den Höhlen bei Charleston auf dem unterirdischen Nile-Fluss.  Die Buller-Schlucht ist aber auch aus der Goldgräberzeit bekannt, so stößt man unterwegs immer wieder auf Relikte, wie z. B. in Lyell, wo ein Rundwanderweg Auskunft erteilt.

 

– Anzeige –

Neuseeland

Spektakuläres Neuseeland
19 Tage Im Reisebus von Auckland nach Christchurch die Highlights des Landes erleben

  • Klassische Busrundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Reisetermine mit Durchführungsgarantie
  • Unterschiedliche Inselwelten