Startseite / Südinsel von Neuseeland / Christchurch - Canterbury

Region Christchurch – Canterbury in Neuseeland

Christchurch – größte Stadt der Südinsel

Maori-Kirche auf der Banks Peninsula nahe Christchurch
Maori-Kirche auf der Banks Peninsula

Christchurch ist die drittgrößte Stadt des Landes und die am meisten „englisch“ anmutende Stadt. Aufgrund der zentralen Lage und der Nähe zu den Neuseeländischen Alpen und zu den Canterbury Plains machen sie zum Besuchermagneten und Verkehrsknotenpunkt. Die Stadt hat unter den letzten Erdbeben 2011 gelitten und zahlreiche Denkmäler sind beschädigt. Christchurch ist auch als Gartenstadt, mit ihren preisgekrönten, über 150 Jahre alten Botanischen Gärten, bekannt. Empfehlenswert ist auch einen Kahnfahrt auf dem Fluss Avon oder mit der historischen Tram. Wanderungen in den Orana-Wildtierpark sowie Mountainbiketouren durch die Port Hills können von hier unternommen werden.

Hektor-Delfine vor der Banks-Halbinsel bei Akaroa

Die Akaroa-Halbinsel ist ca. 90 km von Christchurch entfernt und ein Paradies für Hektor-Delfine. Bei Bootstouren können Sie diesen possierlichen Meeresbewohnern, die neugierig ans Boot heranschwimmen, ganz nah kommen. Von der Banks-Halbinsel bieten sich auch hervorragende Aussichten, die sie auf einer Wanderung bis zur Hügelspitze erleben können.

Schwarz- und Hector-Delfine bei Kaikoura

Hektor-Delfin
Hektor-Delfin

130 km südlich von Blendheim befindet sich das malerische Städtchen Kaikoura auf eine Halbinsel. In den Küstengewässern vor der Halbinsel tummeln sich Schwarz- und Hector-Delfine, Gelbaugen-Pinguine, Pottwale, Albatrosse und Robben. Einige dieser Bewohner entdeckt man schon auf der Halbinsel. Zusätzlich fahren Ausflugsboote hinaus, um die beeindruckenden Meeresbewohner aufzuspüren und von Nahem zu beobachten.

Mount Cook (3754 m) – Neuseelands höchster Berg

Neuseelands höchster Berg der Mount Cook oder von Maoris auch liebevoll Aoraki genannt liegt im gleichnamigen Nationalpark auf der Südinsel. Ein weiteres Highlight des Mt. Cook-Nationalparks ist der Tasman-Gletscher.

Lake Tekapo

Südlich des Mt. Cook-Nationalparks befindet sich der türkisfarbene Tekapo-See, der durch die eiszeitlichen Gletscher entstanden ist und – umgeben von der majestätischen Bergwelt – ein einzigartiges Panorama bietet. Dieser Ort ist ideal geeignet, um einfach zu entspannen. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher zum Mt. John-Observatorium.